Wimpelmeer in der Innenstadt für das Heroldefest

Neue historische Fahnen wurden vom Fanfarenzug angeschafft

Foto: Hubert Bleyer

Waldkirch, 24. Juli 2018
Fotos: Hubert Bleyer

Die gute Stube der Stadt wirft sich in Schale. Seit Montag hängen die blau-gelben Wimpel über der Lange- und Engelstraße und natürlich dem Marktplatz und hauchen der Stadt schon jetzt Feststimmung ein. Da kommt Vorfreude auf, denn der Fanfarenzug Schwarzenberger Herolde und die Stadt Waldkirch bereiten sich auf das 9. Historische Marktplatzfest vor.

40 Wimpelketten hat Gabi Dorner vom Fanfarenzug gerichtet, 10 weitere sind neu für die Heimattage Baden-Württemberg dazugekommen. Unter ihrer Regie und der von Roland Wehrle ging es früh am Montag los. Die Leiter wurde gestellt und der Hubsteiger der Stadtwerke Waldkirch stand bereit, um dann die 50 cm breiten und 1 Meter langen Wimpel von Fassade zu Fassade aufzuhängen.

Foto: Hubert Bleyer

Eine wertvolle Hilfe waren Martina Feser, Alexandra Rösch vom Helferteam der Heimattage und Klaus Zink, der den Verkehr regelte. Im Zusammenspiel ging dann doch alles recht schnell, so dass sie gegen Mittag fertig wurden.

 
Foto: Hubert Bleyer

Währenddessen griff Gabi Dorner, zuständig für die Deko des Historischen Marktplatzfestes, in die Schatzkiste.
Erstmals hat der Fanfarenzug über die Firma Fahnen Staeb neue historische Fahnen fertigen lassen, alle mit einem geschichtlichen Hintergrund und Motive wie mit Löwen, Greifen oder den Wilden Männer aus dem Alten Stadtwappen. Wieder wurde die Leiter gestellt, Roland Wehrle stieg hoch, hängte eine Fahne zur Probe auf.
Wunderbar, Gabi Dorner zeigte sich zufrieden. Und so werden nach dem Patrozinium am Sonntag die neuen, historischen Fahnen verteilt werden.
Wer dann noch keine „neue“ Fahne hat, der wird gebeten, doch die bisherigen Fahnen mit Stadtwappen aufzuhängen Schließlich soll das Städtle zum Mittelalterfest in vollem Glanze erstrahlen.