Mittelalterlich einkleiden beim „Funduz“ in Staufen

Kostümverleih berät Einkleidung für das Historische Marktplatzfest Waldkirch

Foto: Hubert Bleyer

Waldkirch, 21. Juli 2018
Fotos: Hubert Bleyer

Mittelalter heißt, auch anders gekleidet zu sein und nicht nur die Mitwirkenden. Das Historische Marktplatzfest Waldkirch lebt auch von den vielen Besuchern, die gewandet zum größten Mittelalterfest Südbadens nach Waldkirch kommen.

Es hat seinen besonderen Reiz, wenn sich viele Besucher durch ihre Kleider in längst vergangene Zeiten versetzen. Manche haben sich ihre Kleider und Gewänder selbst genäht, entweder zuhause oder bei Deco-Line in Kollnau. Doch wer sich den Stoff nicht selbst zuschneiden will, der kann etwas ausleihen und zwar in Badens größtem Kostümverleih, dem „Funduz“ in Staufen. „Funduz“, ein Projekt des Faust e.V., hält gegen ein paar Groschen eine riesengroße Auswahl an mittelalterlichen Gewandungen, Kostümen und Kopfbedeckungen für Groß und Klein bereit.

 
Foto: Hubert Bleyer

Einige Waldkircher waren schon dort, so auch die Partner und Hauptsponsoren, um sich von Gabriele und Marleen Reisdorf fachkundig beraten zu lassen. Der Funduz ist in 79219 Staufen, Im Gaisgraben 11a (Eingang Gewerbestraße) zu finden, auch hier wird die Beratung groß geschrieben (www.kostuemfunduz.de Ergebnis). Natürlich kann man auch mal unverbindlich in die Kleider schlüpfen und ausprobieren. Dort werden gerne Ratschläge gegeben und umfassend beraten, was zum Historischen Marktplatzfest passt, wirbt die Schneiderin Gabriele Reisdorf und Clemens Brucher vom veranstaltenden Fanfarenzug Schwarzenberger Herolde für einen Besuch.