Foto: Hubert Bleyer

Waldkirch (hbl), Mai 2018
Fotos: Hubert Bleyer

Wimpelmeer im Vorfeld für den Baden-Württemberg-Tag aus dem Lager geholt

Stadt und Fanfarenzug ziehen an einem Strang – Innenstadt versprüht jetzt schon Festlaune – Wimpel bleiben bis zum Historischen Marktplatzfest hängen

Die Stadt in einem blau-gelben Wimpelmeer. Nein, es ist noch kein Historisches Marktplatzfest, denn dort verschönern diese Wimpel regelmäßig das Stadtbild. Aber am 5./6. Mai ist der Baden-Württemberg-Tag im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg und da will sich Waldkirch von seiner besten Seite zeigen.

Deswegen hat der Fanfarenzug Schwarzenberger Herolde seine 40 Wimpelketten schon jetzt aus dem Marktplatzfest-Lager geholt und der Stadt als Ausrichter der baden-württembergischen Heimattage 2018 zur Verfügung gestellt. Durch den Baden-Württemberg Tag, an dem auch der stellvertretende Ministerpräsident nach Waldkirch kommt, hat Deko- und Bühnenbild-Chefin Gabi Dorner vom Fanfarenzug weitere 10 Wimpelketten zuhause im stillen Kämmerlein genäht. 50 cm breit und 1 Meter lang sind sie und je nach Straßenbreite hat sie diese für 10 Wimpelketten zwischen 15 und 25 m gefertigt.

Seit über 20 Jahren ist die Heilpraktikerin und Krankenschwester beim Fanfarenzug die Herrin der Wimpel, die sie aus einem licht- und wetterbeständigen Fahnenstoff der Freiburger Firma Fahnen Staeb zusammennäht, austeilt, aufhängt und wieder im Lager versorgt. Früh morgens stand sie nun am Straßenrand in der Lange Straße neben der Streckleiter und einem Hubsteiger der Stadtwerke Waldkirch und gibt die ersten einführenden Anweisungen. Mit dabei auch Roland Wehrle und einige tatkräftige Personen aus dem ehrenamtlichen städtischen Helferteam der Heimattage. Als hätten sie es schon immer gemacht, im Nu hingen die Wimpel über der Lange Straße und Marktplatz und zieren in voller Pracht die Innenstadt für den Baden-Württemberg-Tag.

Ach so, um es nochmals klar zu stellen, das Historische Marktplatzfest wird Waldkirch erst vom 27. bis 29. Juli in das Mittelalter versetzen. Doch schon jetzt ziehen Stadt und Fanfarenzug an einem Strang. Die Wimpelketten bleiben nun von einem Fest zum anderen hängen, verbreiten die ganze Zeit gute Festlaune und wollen auch den Gästen mit dem blau-gelben Wimpelmeer den Aufenthalt in der Heimattage-Stadt verschönern.